Flug in die Freiheit
von Eckhart Wunderle (Dipl.-Psych.)
 
Wenn du dich in diesem Programm ein wenig umschaust, wirst du immer wieder auf zwei grundlegende Kräfte, oder sagen wir zwei innere Schätze treffen. Sie spielen in allen unseren Seminaren eine tragende Rolle:
Liebe und Meditation
Es gibt ein berührendes Bild, eine Metapher von Osho, die eine tiefe Wahrheit in sich birgt und uns auf einfache Weise nahe bringt, was den Weg in die innere Freiheit ermöglicht. Unsere echte und wesentliche Freiheit besteht, wie wir wissen darin, die Befreiung aus den Begrenzungen unseres Egos zu erfahren, über das Ego hinaus zu gehen und damit unser Wesen unser Sein, unsere Essenz zu leben.

Und so sprach Osho davon, dass wir auf diesem Flug in die Freiheit zwei Flügel benötigen, die letztlich untrennbar miteinander verbunden sind. Es sind die Liebe und die Meditation oder mit anderen Worten – Mitgefühl und Gewahrsein – das offene Herz und die Präsenz – die liebende Güte und die Achtsamkeit.

Welchen Weg wir zunächst wählen, hängt davon ab, zu welchem wir uns mehr hingezogen fühlen, von welchem Weg sich unsere Seele mehr „angesprochen“ fühlt. Je weiter und tiefer wir jeweils gelangen, desto näher kommen sich jedoch beide Wege, bis sie am Ende eins sind.

Auf diesem Flug in die innere Freiheit tauchen zwei weitere Schätze auf, die uns mehr und mehr unterstützen und führen, das Urvertrauen und das intuitive Wissen. Sie schenken uns Mut und Gelassenheit, so dass wir uns immer weiter vorwagen können und loslassen, um dorthin zu gelangen, wo die Schatztruhe sich öffnet und wir unsere Essenz berühren..

Wenn wir also nicht nur das äußere Lebensabenteuer suchen, sondern das tiefere und erfüllendere innere Abenteuer unserer eigenen Entfaltung zum Focus unseres Lebens machen, gibt unsere Seele all´ diese Schätze frei. Wir können tatsächlich beginnen zu „fliegen.“