Metta Meditation - Die Meditation der Liebenden Güte
 

Einführung

Diese tibetisch-buddhistische Meditation ist eine wunderbare Möglichkeit, Liebe und Mitgefühl in uns wachzurufen und zu vertiefen. Das Wesen der "Liebenden-Güte-Meditation" besteht darin, zunächst in uns Selbst Liebe und Mitgefühl wachzurufen und zu erfahren. Dann dehnen wir unsere Liebe und unser Mitgefühl nach und nach auf den Liebsten bzw. die liebsten Menschen aus. Dann auf unsere Familie, nahe Freunde und Freundinnen, dann auf Personen die für uns schwierig sind und schließlich auf alle Menschen und Lebewesen.

"Die Wasser des Mitgefühls strömen durch den Kanal der liebenden Güte"

Maitreya

Anleitung

Wir entspannen uns und beobachten eine Weile unseren Atem. Dann nehmen wir unser Herz wahr.

Wir lassen Liebe und Mitgefühl sich in unserem Herzen ausbreiten. Wir erlauben unserer Liebe und unserem Mitgefühl mit unseren Gedanken und Empfindungen erst zu uns selbst - und dann auf andere Menschen auszustrahlen, während wir die Worte der Meditation in uns sprechen. Dabei empfinden wir, was wir mit den Worten ausdrücken.

Jeden der Wünsche schenken wir nacheinander zunächst uns selbst, dann gehen wir weiter zu anderen Menschen (Partner, Familie, Freunde, schwierige Personen und schließlich alle Menschen) und schenken ihnen diese wertvollen Wünsche bzw. Erfahrungen.

Es ist wie das Senden von liebevoller Energie aus unserem Herzen, die mit den Worten zusammenfließt.

  1. Zu uns selbst
    „Möge ich in meinem Herzen wohnen
    möge ich frei sein von Leid
    möge ich glücklich sein
    möge ich in Frieden leben“

  2. Zu einem sehr nahen geliebten Menschen
    Dieselben Sätze in der Du – Form
    „Mögest du in deinem Herzen wohnen“ - usw.
  3. Für die Menschen unserer Familie
    „Möget ihr in euren Herzen wohnen“ – usw.
  4. Zu Freunden
    „Möget ihr in euren Herzen wohnen“ – usw.
  5. Zu einem Mensch, mit dem es für uns schwierig ist
    (Wenn wir dazu bereit sind)
    „Mögest du in deinem Herzen wohnen“ – usw.
  6. Zu allen Menschen
    „Mögen alle Menschen in ihrem Herzen wohnen,
    mögen alle Menschen frei sein von Leid“... usw.

Man kann auch noch andere Wünsche in dieser Meditation ausdrücken. Z.B. „Möge ich körperlich gesund sein, möge ich leicht durchs Leben gehen, möge ich befreit sein, möge ich in Sicherheit sein, möge ich in Geborgenheit sein“

Eine Ausführliche Beschreibung und weitere Botschaften findest du bei: Sharon Salzberg, Metta Meditation